Schriftgröße ändern: A  A+  A++   offizielle Link zum Twitter-Account des DBSH LV Saar   
Startseite
Sie befinden sich hier: Profession
 
Link zur Druckansicht
 

Professionspolitik ist auch Gesellschaftspolitik



Professionspolitik ist auch Gesellschaftspolitik 

Die Profession Soziale Arbeit zeichnet sich durch zielorientierte und ergebnisorientierte Leistungen auf der Grundlage von ethischen Grundhaltungen und Prinzipien aus. Wirken und Erfolge professionellen Handelns entstehen über das gemeinsam von Klientel und Fachkräften der Profession Soziale Arbeit erarbeitete Ergebnis. Ziel der Tätigkeit von professionellen Fachkräften ist – schon vor der Qualitätsdiskussion – ein optimales Erbringen der Leistung unter Berücksichtigung von berufsethischen Werten, fachlich-professionellen Ansprüchen (abgeleitet aus den Handlungstheorien der Sozialen Arbeit) und den Ansprüchen von Klient_innen, Kosten-trägern und Politik.(aus der Präambel zu den Qualitätskriterien des DBSH). 

Grundlage hierfür ist die Definition zur Sozialen Arbeit – Standard des IFSW (International Federation of Social Work).

Weitere Infos finden Sie unter www.ifsw.org. Auf dem Delegates Meeting in Montreal 2000 hat die IFSW folgende Definition Sozialer Arbeit beschlossen: 

„Soziale Arbeit als Beruf fördert den sozialen Wandel und die Lösung von Problemen in zwischenmenschlichen Beziehungen, und sie befähigt die Menschen, in freier Entscheidung ihr Leben besser zu gestalten. Gestützt auf wissenschaftliche Erkenntnisse über menschliches Verhalten und soziale Systeme greift soziale Arbeit dort ein, wo Menschen mit ihrer Umwelt in Interaktion treten. Grundlagen der Sozialen Arbeit sind die Prinzipien der Menschenrechte und der sozialen Gerechtigkeit.“

 
Profession-Bund
Profession-Bund
HTW Fakultät Sozialwissenschaften
HTW Fakultät Sozialwissenschaften
 Kontakt | Impressum | Infos zur Grossregion  
dbb beamtenbund und tarifunion saar dbb jugend saar Frauenrat Saarland